Dirk-Gerd Erpenbeck: Eugen Wittorf und seine baltischen Bilderschneisen.

Der Hamburger Kunstmaler und Fotograf Eugen Wittorf (1880-1945) war von 1916 bis 1918 als Soldat in Kurland und Estland. In dieser Zeit entstanden mehr als 140 Fotos und Gemälde, die vor allem für Feldpostzwecke vielfach genutzt wurden. In Zusammenarbeit mit der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne/Westf. konnte eine umfangreiche Sammlung dieser Bilder aufgebaut werden. Die hierzu gehörige Online-Publikation enthält Kurzkommentare und Lokalisierungen der Bilder sowie eine biographische Einleitung zu dem bisher nahezu unbekannten Künstler.

Eugen Wittorfs baltische Bilderschneisen
BHK WITTORF ERPENBECK Finale 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.8 MB