Baltisches Biografisches Lexikon digital

Die Grundlage des vorliegenden "Baltischen Biographischen Lexikons digital" bildet das "Deutschbaltische Biographische Lexikon". Es wurde von Olaf Welding begründet und unter Mitarbeit von Erik Amburger und Georg von Krusenstjern im Jahr 1970 von Wilhelm Lenz herausgegeben. Im Jahr 1998 brachte der Verlag von Hirschheydt eine zweite, unveränderte Auflage heraus.

 

Die Digitalisierung des Lexikons wurde betreut von David Feest.

 

Baltisches Biografisches Lexikon digital