Paul-Kaegbein-Stiftung

 

Die Paul-Kaegbein-Stiftung wurde 2017 von der Baltischen Historischen Kommission als Treuhandstiftung in der Verwaltung der Deutschbaltischen Kulturstiftung errichtet. Ihre Aufgabe besteht vornehmlich in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses bei Projekten, die sich mit der Geschichte des Baltikums beschäftigen, sowie in der Förderung von Publikationsprojekten zur Geschichte des Baltikums. Namensgeber der Stiftung ist der Bibliothekswissenschaftler Prof. Dr. Paul Kaegbein, der als Ehrenmitglied der Kommission durch seine finanziellen Zuwendungen die Errichtung der Stiftung ermöglicht hat.

Bewerbungen sind mit einer Projektbeschreibung und der Angabe des Bedarfs jeweils zum 30.4. und 31.10. per E-Mail einzureichen. Beachten Sie dabei bitte die begrenzten Kapazitäten der Stiftung.

 

Stiftungsbeirat

Prof. Dr. Matthias Thumser

Prof. Dr. Karsten Brüggemann

Dr. Madlena Mahling

 

Geschäftsführer

Detlef Henning

 

Kontakt

matthias.thumser @ fu-berlin.de