Forschungen zur baltischen Geschichte

Forschungen zur baltischen Geschichte

  • Einleitung Forschungen zur Baltischen Geschichte

    Seit 2006 geben Mati Laur und Karsten Brüggemann die Zeitschrift „Forschungen zur baltischen Geschichte“ heraus. Mittlerweile hat sie sich zum führenden wissenschaftlichen Periodikum für die Geschichte der drei Staaten Estland, Lettland und Litauen entwickelt. Sie erschien zunächst im Verlag der Akadeemiline ajalooselts (Akademische historische Gesellschaft) in Tartu, 2020 ist sie zu Brill | Schöningh gewechselt. Bis 2019 stehen alle Bände im Open Access zur Verfügung. Die BHK ist an der Herausgabe der Zeitschrift beteiligt und gehört zu ihren Förderern.

    ISSN 1736-4132 (Akadeemiline ajalooselts)
    ISBN: 978-3-657-79336-5 (Brill | Schöningh)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 16 (2021)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 16 (2021)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 15 (2020)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 15 (2020)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 14 (2019)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 14 (2019)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 13 (2018)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 13 (2018)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 12 (2017)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 12 (2017)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 11 (2016)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 11 (2016)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 10 (2015)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 10 (2015)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 9 (2014)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 9 (2014)

  • Forschungen zur baltischen Geschichte 8 (2013)

    Forschungen zur baltischen Geschichte 8 (2013)